Dresden

Regionale Produkte - Der Sachsenmarkt an der Lingnerallee vor dem Deutschen Hygienemuseum ist ein bei Dresdnern sehr beliebter Wochenmarkt, der immer freitags stattfindet.

Schmidt Küchen Leubnitztreff

Treffen Sie die richtige Wahl für Ihre Einbauküche

Große Vielfalt und unendliche Kombinationsmöglichkeiten lassen Wohnträume wahr werden. Lassen Sie sich beraten. Die hohe Verarbeitungsqualität, Stabilität und lange Lebensdauer überzeugen.

KHS Nord - Küchen und Hausgeräte Nord GmbH
© www.khsnord.de

Reparatur und Verkauf

Die KHS Nord GmbH aus Dresden ist spezialisiert auf Reparaturen, Angebote von Neugeräten und den Anschluss sowie Einbau von:

Geschirrspülern, Trocknern, Waschtrocknern Warmwassergeräten, Dunsthauben Waschmaschinen, Kühl- Gefriergeräten Elektroherde mit Platten oder Ceranfeld - Standgeräte und Einbaugeräte (auch der Wechsel von Platten zu Ceranfeld)

GebäudeEnsemble Deutsche Werks
© die-infoseiten.de

In diesem GebäudeEnsemble begann die erfolgreiche Geschichte der Hellerauer Werkstätten. Die Firma errichtete einen neuen Unternehmenssitz gegenüber der alten Wirkungsstätte. Das alte Ensemble wurde denkmalgerecht saniert und konnte sich als Tagungs- und Veranstaltungszentrum sowie Standort für zahlreiche innovative Unternehmen aus den Bereichen Architektur, Naturwissenschaft und Technologie etablieren…

Logo von Büromöbel-Experte
© www.bueromoebel-experte.de

Ihr Experte, wenn es um Büromöbel geht!

Büromöbel-Experte ist Fachhändler für ergonomische Büroeinrichtung mit Firmensitz in Dresden. Das komplette Sortiment kann direkt über den eigenen Onlineshop bestellt werden. Spezialisiert ist der Anbieter auf ergonomische Büromöbel wie Schreibtische und Bürostühle.

Altloschwitz Dresden
© die-infoseiten.de

Im Jahre 1315 wurde das heutige Loschwitz erstmals urkundlich erwähnt.

Der Name der slawischen Siedlung war damals Loscuicz und bedeutete wohl soviel wie „Leute des Lozek“. 1921 nach Dresden eingemeindet, reicht Loschwitz heute vom Wasserwerk „Saloppe“ bis zum Wachwitzer Hochberg. Im Norden grenzt Loschwitz an das Villenviertel „Weißer Hirsch“. Die Siedlung entwickelte sich über die Jahrhunderte vom…

Müllerbrunnen Dresden Plauen
© die-infoseiten.de

Als Plauen 1206zum ersten Mal unter dem Namen „Plawe“ in einer Urkunde erwähnt wurde, war von rasanter Entwicklung, wie sie in späteren Jahrhunderten einsetzen sollte, noch keine Spur. Alles begann mit einem kleinen Rundlingsdorf, in dem wenige Bauernfamilien siedelten. Der historische Dorfkern von Plauen ist heute mit Erhaltungssatzung geschützt und befindet sich an der Hofmühlenstraße. Mit…

KeXerei, Bäckerei Walther
© PR

Die Keksmanufaktur - 4x in Dresden

Hmm, lecker, das duftet! Garantiert jeder Keksfreund findet hier seinen Lieblingskeks. Ist ja auch keine Kunst bei der riesigen Auswahl von über 90 Sorten. und das beste ist:

Krümeln erlaubt!

Von süß, schokoladig, fruchtig über herzhaft bis hin zu Baiser und kalten Hund ist das Keksangebot nahezu einmalig. Da der Bäckermeister immer ein Ohr am Kunden hat, gibt es neuerdings…

Fährhaus Kleinzschachwitz
© fährhaus

Restaurant und Biergarten » mit Blick auf Schloss Pillnitz

Das Restaurant und separater Gesellschaftsraum in modernem Landhausstil mit junger, deutscher Küche, individuelle Menüs für Feierlichkeiten leckeres Fährhaus Kellerbier im Biergarten mit 250 Plätzen Kinderspielplatz für die kleinen V.I.P. Gäste täglich ab 11.30 Uhr geöffnet.

DDR-Museum am Albertplatz
© Medienkontor

Die neue Ausstellung zum Leben in der DDR im SIMMEL-CENTER am Albertplatz in Dresden.

Auf über 1.500 Quadratmetern gibt die von der KiG GmbH, einer Simmel-Unternehmenstochter betriebene Schau Einblick in die verschiedensten Alltagswelten des Lebens in der DDR. Ob Wohnzimmer mit klassischer DDR-Schrankwand, Klassenzimmer mit Pionierutensilien, das Interieur einer Kaufhalle, Kinder- und Kitazimmer mit…

Lingnerschloss Dresden
© die-infoseiten.de e.K.

Eines der drei Dresdner Elbschlösser - benannt nach Karl August Lingner Die Villa Stockhausen ist das mittlere der drei Elbschlösser auf der Loschwitzer Elbhöhe. Es wurde von 1850 - 185 auf dem Hegewaldschen Weinberg für den Baron von Stockhausen, Kammerherr des Preußischen Prinzen Albrecht, errichtet. Ebenso wie Schloss Albrechtsberg entwarf die Villa Stockhausen der preußische Landbaumeister Adolf…

Kügelgenhaus Dresden
© die-infoseiten.de

„So bezogen wir denn im Spätsommer des Jahres 1808 das zweite Stockwerk des Brelingschen Hauses an der Neustädter Allee, der schönsten und freundlichsten Straße Dresdens. Dies Haus, vor etwa hundert Jahren vom Grafen Zinzendorf erbaut, trug mit großen goldenen Buchstaben die an dem ganzen Sims hinlaufende Inschrift: ‚An Gottes Segen ist alles gelegen’ und wurde kurzweg ‚der Gottessegen’ genannt…

Rathaus Dresden
© die-infoseiten.de

Am 1 . Oktober 1910 öffnete sich, nach insgesamt fünf Jahren Bauzeit, die Goldene Pforte des Neuen Rathauses in Dresden das erste Mal. Das Alte Rathaus am Altmarkt war zwar mehrmals erweitert worden, fasste aber den Verwaltungsapparat der aufstrebenden Stadt nicht mehr. Es entstand ein riesiges Bauwerk mit fast einem Hektar bebauter Fläche, knapp 3 km Flurfläche und einem 100 m hohen Turm - er durfte…

Vom militärischen Paradeplatz zum bunten Volkspark mit Wochenmarkt Auf dem Alaunplatz fanden regelmäßig Paraden und militärische...

Garnisonkirche Dresden
© die-infoseiten.de

Kasernenviertel und die Garnisionskirche

Als Schöpfer der Albertstadt ist Alfred Graf von Fabrice (1818 – 1891 ) zu nennen. Der General der Kavallerie, Staats-, Kriegsund Außenminister Fabrice hatte die zum großen Teil durch Preußen diktierten Aufgaben zur Neustrukturierung der Sächsischen Truppen umzusetzen, waren doch die militärischen Anlagen stark veraltet und dezentral organisiert. Im Jahr 1873…

Dresden Hellerau - typische Wo
© die-infoseiten.de

„Es ist ein eigenes Wesen um die Hellerau, ´die Au am Heller´

Der Durchschnittsdresdner, der am Sonntagnachmittag die krummen, und darum eben immer reizvollen, Straßen und Steige dieser waldumhüteten Ansiedlung durchwandert, kommt mit seinem Urteil selten recht zuwege. Er weiß nicht, ob er die netten Häuschen bewundern oder ´die Kuhställe´ mit den kleinen Guckfenstern tadeln soll. Gewöhnlich tut er…

Kunsthofpassage Dresden Neustadt
© die-infoseiten.de

Eine einzigartige, kunstvoll gestaltete Passage, die mit viel Kreativität die Innenhöfe der Dresdner Neustadt zum Leben erweckt. Kunstvoll zu unterschiedlichen Themen gestaltete Häuserfassaden vereinen sich mit kleinen Läden, Ateliers, Cafés und Restaurants zum Gesamtkunstwerk.

Mit Erscheinen des Buches „Der Turm“ von Uwe Tellkamp im Jahr 2008 weckte der Dresdner Stadtteil Weißer Hirsch erneut das Interesse vieler Touristen, aber auch der Dresdner Einwohner. Davon zeugen die gut besuchten Führungen durch diesen Stadtteil. Was ist das Besondere dieses Ortes, der 100 Jahre nach seiner Blütezeit immer noch einen Mythos besitzt? Am Anfang stand die Schänke „Zum Weißen Hirsch“,…

Goldener Reiter Dresden
© die-infoseiten.de

1350 wurde die innere Neustadt als Altendresden (Antiqua Dressdin) erstmals urkundlich erwähnt und bekam 1403 das Stadtrecht. Umsäumt von Weingärten am Rand der Heide lag Altendresden abseits der Residenzstadt. Schon damals verband eine Brücke beide Orte. Bereits 1549 wurde Altendresden nach Dresden eingemeindet.

Am 6. August des Jahres 1685 wurde Altendresden durch einen verheerenden Brand fast…

Dresden Hosterwitz
© die-infoseiten.de

„Oh Hosterwitz, oh Ruhe! Ruhe!“ So beschrieb Carl Maria von Weber im 19. Jahrhundert den kleinen Ort am Ufer der Elbe. Worte, die den Dresdner Stadtteil auch heute noch treffend charakterisieren. Idyllisch zwischen Pillnitz und Niederpoyritz gelegen, mit liebevoll gepflegten Anwesen, einer bezaubernden Kirche, direkt an der Elbe und doch nicht weit vom pulsierenden Leben der Großstadt entfernt – so…

Altmickten Dresden
© die-infoseiten.de

Der idyllische Dorfkern von Altmickten steht heute unter Denkmalschutz und kann mit Recht als Kleinod unter den alten Dresdner Dorfkernen bezeichnet werden. Der Dorfplatz ist begrünt, Bänke laden zum Verweilen unter alten Bäumen ein, historische Straßenlaternen tauchen den Ort des Abends in heimeliges Licht. Den Platz umgeben alte Fachwerkhöfe, größtenteils entstanden nach einem Brand von 1823.

Wie…

Cossebaude Ortsteil von Dresde
© die-infoseiten.de

Die Besiedlung dieser Gegend erfolgte 8000 v.Chr., was Steinbeilfunde in der Nähe der Lochmühle bestätigen. Mit den benachbarten Ortsteilen Gohlis, Neuleuteritz, Oberwartha und Niederwartha bildet Cossebaude die gleichnamige Ortschaft. Cossebaude zählt zu den ältesten Ortschaften im oberen Elbtal und wurde urkundlich erstmals 1071 erwähnt. Der Name wurde in der so genannten „Benno-Urkunde“ niedergeschrieben…

Residenzschloss Dresden
© die-infoseiten.de

Vom Regierungssitz zur Ort für wertvolle Ausstellungen Das Dresdner Schloss war bis 1918, als der letzte Sächsische König angeblich mit den Worten: „Dann macht doch euern Dreck alleene!“

Landhotel Merbitzer Hof
© Landhotel Merbitzer Hof

Landurlaub im idyllischen Dreiseitenhof in Dresden

Sie möchten in Dresden Urlaub machen, oder Sie sind Geschäftsreisende(r) und suchen eine Übernachtung, weit ab vom Großstadtstress, dennoch zentral gelegen? Dann sind Sie beim "Merbitzer Hof" in Merbitz, geführt von der Familie Merbitz genau richtig.

Urlaub für Familien mit Kindern:

Bei diesem besondere Angebot bieten wir über den Zimmer der Eltern, einen…

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i