Workshops und Führungen Dresden

Europa in unseren Wurzeln, Sachsen und seine Nachbarn

Der Deutsche Genealogentag ist die größte überregionale Ausstellung und Tagung zum Thema Ahnen- und Familienforschung. Zum erstenmal findet diese Tagung in Dresden vom 22.-25.9.2017 statt.

Der Deutsche Genealogentag bietet ein Programm rund um die Familiengeschichts- und Ahnenforschung. Sie wollten schon immer mehr über Ihre Familie wissen, dann kommen…

Die Gedenkstätte bietet 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" an. Engagierte Mitarbeiter führen durch den Gedenkbereich und die Dauerausstellung der Gedenkstätte. Sie erläutern die Nutzung des ehemaligen Justizkomplexes am Münchner Platz in der nationalsozialistischen Diktatur sowie unter der sowjetischen Besatzung und in der frühen DDR.

Europa in unseren Wurzeln, Sachsen und seine Nachbarn

Der Deutsche Genealogentag ist die größte überregionale Ausstellung und Tagung zum Thema Ahnen- und Familienforschung. Zum erstenmal findet diese Tagung in Dresden vom 22.-25.9.2017 statt.

Der Deutsche Genealogentag bietet ein Programm rund um die Familiengeschichts- und Ahnenforschung. Sie wollten schon immer mehr über Ihre Familie wissen, dann kommen…

Xingyiquan – Selbstverteidigung mit den 5 Elementen einer alten Kampfkunst mit Mario Pestel
© Mario Pestel, German Neijiaquan Association

Die fünf Elemente Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde gehören nicht nur zu den Grundlagen des Daoismus und der chinesischen Medizin, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil der chinesichen Kampfkünste, insbesondere der inneren von denen Xingyiquan neben Taijiquan und Baguazhang eine der drei bekanntesten ist. Der Stil wird auf den legendären General Yue Fei zurückgeführt, der im 12. Jahrhundert…

Die Gedenkstätte bietet 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" an. Engagierte Mitarbeiter führen durch den Gedenkbereich und die Dauerausstellung der Gedenkstätte. Sie erläutern die Nutzung des ehemaligen Justizkomplexes am Münchner Platz in der nationalsozialistischen Diktatur sowie unter der sowjetischen Besatzung und in der frühen DDR.

Europa in unseren Wurzeln, Sachsen und seine Nachbarn

Der Deutsche Genealogentag ist die größte überregionale Ausstellung und Tagung zum Thema Ahnen- und Familienforschung. Zum erstenmal findet diese Tagung in Dresden vom 22.-25.9.2017 statt.

Der Deutsche Genealogentag bietet ein Programm rund um die Familiengeschichts- und Ahnenforschung. Sie wollten schon immer mehr über Ihre Familie wissen, dann kommen…

Europa in unseren Wurzeln, Sachsen und seine Nachbarn

Der Deutsche Genealogentag ist die größte überregionale Ausstellung und Tagung zum Thema Ahnen- und Familienforschung. Zum erstenmal findet diese Tagung in Dresden vom 22.-25.9.2017 statt.

Der Deutsche Genealogentag bietet ein Programm rund um die Familiengeschichts- und Ahnenforschung. Sie wollten schon immer mehr über Ihre Familie wissen, dann kommen…

Im Archiv der Außenstelle Dresden lagern 8.239 laufende Meter Akten und drei Millionen Karteikarten der ehemaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Diese können Sie jeden letzten Donnerstag im Monat während einer Führung besichtigen. Auf dem Rundgang wird unter anderem über die Tätigkeit im Archiv und die Arbeitsweise des MfS gesprochen. Außerdem werden dazu Beispiele…

Die Gedenkstätte bietet 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" an. Engagierte Mitarbeiter führen durch den Gedenkbereich und die Dauerausstellung der Gedenkstätte. Sie erläutern die Nutzung des ehemaligen Justizkomplexes am Münchner Platz in der nationalsozialistischen Diktatur sowie unter der sowjetischen Besatzung und in der frühen DDR.

Der Friedhof ist NUR im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Also nutzen Sie die Gelegenheit, mit dem Förderverein auf Spurensuche berühmter Persönlichkeiten und kulturhistorischer Kleinode zu gehen.

Eine wirklich lohnenswerte, interessante und kurzweilige Führung durch Dresdner Geschichte.

Treff am Tor der Grufhäuser - Ziegelstraße Eintritt: 5 Euro für den Erhalt der historischen Anlage Dauer 2 - 2,5…

Gedenkstätte Bautzner Straße
© Bautzner Straße

Neben dem ehemaligen sowjetischen Haftkeller umfasst der geführte Rundgang das Untersuchungshafthaus, den Stasi-Festsaal und das Büro des letzten Leiters der Stasi-Bezirksverwaltung in Dresden. Es gibt keine Beschränkung der Mindestteilnehmerzahl, jedoch beläuft sich die maximale Teilnehmerzahl auf 30 Personen.

Zuzüglich zum Eintrittspreis wird kein Führungsentgelt erhoben. Keine Anmeldung erforderlich.

Die Gedenkstätte bietet 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" an. Engagierte Mitarbeiter führen durch den Gedenkbereich und die Dauerausstellung der Gedenkstätte. Sie erläutern die Nutzung des ehemaligen Justizkomplexes am Münchner Platz in der nationalsozialistischen Diktatur sowie unter der sowjetischen Besatzung und in der frühen DDR.

Der Friedhof ist NUR im Rahmen einer Führung zu besichtigen. Also nutzen Sie die Gelegenheit, mit dem Förderverein auf Spurensuche berühmter Persönlichkeiten und kulturhistorischer Kleinode zu gehen.

Eine wirklich lohnenswerte, interessante und kurzweilige Führung durch Dresdner Geschichte.

Treff am Tor der Grufhäuser - Ziegelstraße Eintritt: 5 Euro für den Erhalt der historischen Anlage Dauer 2 - 2,5…

In unserem Sprechtraining kann sich jede/r in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen ausprobieren und in einer offenen Gruppe üben. Wir sprechen sowohl Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen an (z. B. Stottern), als auch Teilnehmer mit (Sprech-) Ängsten und anderem Vermeidungsverhalten. Unser Konzept baut NICHT auf einer therapeutischen Anleitung auf. Neben einem Kernthema gibt es Improvisationsübungen…

Im Archiv der Außenstelle Dresden lagern 8.239 laufende Meter Akten und drei Millionen Karteikarten der ehemaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Diese können Sie jeden letzten Donnerstag im Monat während einer Führung besichtigen. Auf dem Rundgang wird unter anderem über die Tätigkeit im Archiv und die Arbeitsweise des MfS gesprochen. Außerdem werden dazu Beispiele…

Gedenkstätte Bautzner Straße
© Bautzner Straße

Neben dem ehemaligen sowjetischen Haftkeller umfasst der geführte Rundgang das Untersuchungshafthaus, den Stasi-Festsaal und das Büro des letzten Leiters der Stasi-Bezirksverwaltung in Dresden. Es gibt keine Beschränkung der Mindestteilnehmerzahl, jedoch beläuft sich die maximale Teilnehmerzahl auf 30 Personen.

Zuzüglich zum Eintrittspreis wird kein Führungsentgelt erhoben. Keine Anmeldung erforderlich.

In unserem Sprechtraining kann sich jede/r in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen ausprobieren und in einer offenen Gruppe üben. Wir sprechen sowohl Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen an (z. B. Stottern), als auch Teilnehmer mit (Sprech-) Ängsten und anderem Vermeidungsverhalten. Unser Konzept baut NICHT auf einer therapeutischen Anleitung auf. Neben einem Kernthema gibt es Improvisationsübungen…

Im Archiv der Außenstelle Dresden lagern 8.239 laufende Meter Akten und drei Millionen Karteikarten der ehemaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Diese können Sie jeden letzten Donnerstag im Monat während einer Führung besichtigen. Auf dem Rundgang wird unter anderem über die Tätigkeit im Archiv und die Arbeitsweise des MfS gesprochen. Außerdem werden dazu Beispiele…

Gedenkstätte Bautzner Straße
© Bautzner Straße

Neben dem ehemaligen sowjetischen Haftkeller umfasst der geführte Rundgang das Untersuchungshafthaus, den Stasi-Festsaal und das Büro des letzten Leiters der Stasi-Bezirksverwaltung in Dresden. Es gibt keine Beschränkung der Mindestteilnehmerzahl, jedoch beläuft sich die maximale Teilnehmerzahl auf 30 Personen.

Zuzüglich zum Eintrittspreis wird kein Führungsentgelt erhoben. Keine Anmeldung erforderlich.

Im Archiv der Außenstelle Dresden lagern 8.239 laufende Meter Akten und drei Millionen Karteikarten der ehemaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Diese können Sie jeden letzten Donnerstag im Monat während einer Führung besichtigen. Auf dem Rundgang wird unter anderem über die Tätigkeit im Archiv und die Arbeitsweise des MfS gesprochen. Außerdem werden dazu Beispiele…

In unserem Sprechtraining kann sich jede/r in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen ausprobieren und in einer offenen Gruppe üben. Wir sprechen sowohl Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen an (z. B. Stottern), als auch Teilnehmer mit (Sprech-) Ängsten und anderem Vermeidungsverhalten. Unser Konzept baut NICHT auf einer therapeutischen Anleitung auf. Neben einem Kernthema gibt es Improvisationsübungen…

In unserem Sprechtraining kann sich jede/r in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen ausprobieren und in einer offenen Gruppe üben. Wir sprechen sowohl Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen an (z. B. Stottern), als auch Teilnehmer mit (Sprech-) Ängsten und anderem Vermeidungsverhalten. Unser Konzept baut NICHT auf einer therapeutischen Anleitung auf. Neben einem Kernthema gibt es Improvisationsübungen…

In unserem Sprechtraining kann sich jede/r in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen ausprobieren und in einer offenen Gruppe üben. Wir sprechen sowohl Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen an (z. B. Stottern), als auch Teilnehmer mit (Sprech-) Ängsten und anderem Vermeidungsverhalten. Unser Konzept baut NICHT auf einer therapeutischen Anleitung auf. Neben einem Kernthema gibt es Improvisationsübungen…

In unserem Sprechtraining kann sich jede/r in der Kommunikation mit seinen Mitmenschen ausprobieren und in einer offenen Gruppe üben. Wir sprechen sowohl Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen an (z. B. Stottern), als auch Teilnehmer mit (Sprech-) Ängsten und anderem Vermeidungsverhalten. Unser Konzept baut NICHT auf einer therapeutischen Anleitung auf. Neben einem Kernthema gibt es Improvisationsübungen…

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i