Erzgebirge

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

BallonWellenfliegerGeburtstag

Kinder liegen uns am Herzen. Deshalb feiern wir den Kindertag mit einer tollen Party. Bereits am Samstag den 02. Juni erwarten die Kleinen tolle Aktionen im Sonnenlandpark. Und das Beste: mit Kinderschminken, Seifenblasenshow, Kinderspielshow "Hallo Sonne" und Basteln mit dem Freizeit-Franz

Der Sonnenlandpark ist nur was für schönes Wetter? Nein! Denn selbst bei Regen sorgt der Indoorspielplatz mit…

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Falknerbrunnen Lauenstein
© die-infoseiten.de

Kirche St. Marien und Laurentin

Erleben Sie einzigartige Sandsteinarbeiten der Pirnaer Bildhauerfamilien Michael Schwenke und Lorentz Hörnig. Mit dem prachtvollen Altar, der Kanzel und dem Taufstein ist das Hauptwerk Schwenkes erhalten geblieben. Nicht zuletzt der Bünaukapelle verdankt Hörnig seinen Ruf als "Meister des Details".

Jeweils 10-17 Uhr -Wie sieht das denn aus?

Minerale sehen schön aus, aber sie können auch verrückte und lustige Formen haben: Melone, Spiegelei oder faule Tomaten, ja sogar ein Osterhase ist dabei. Finde diese lustigen Minerale! In der „Forschungsreise“ – dem Mitmach-Labor – erfährst Du, welche Kräfte in der Natur an den Gesteinen und Mineralen nagen.

Helenenhof
© Helenenhof

Knoblauch, Knoblauch, Knoblauch

Wenn gewünscht, werden alle Gerichte mit frischem, leckerem Knoblauch verfeinert, zusätzliche Gerichte: wie Knoblauchbraten und raffiniert gewürztes Schnitzel sowie natürlich Knoblauchsuppe stehen in diesen Tagen auf der Speisekarte

Ende Mai raucht er wieder - der Meiler im Breiten Grund

Manchen Dingen sieht man nicht an, wie alt sie sind. So auch dem Meiler im Breiten Grund des Tharandter Waldes, der jährlich am letzten Mai-Wochende vom Meiler Tharandt e.V. gezündet wird.

Der Nachfolger von Heinrich Cotta, Edmund Freiherr von Berg verfügte bereits 1846 den Aufbau eines Meilers zu Lehr- und Übungszwecken. Die Schüler und Studenten…

Wandern im Erzgebirge
© die-infoseiten.de

Frühlingswanderwoche im September 2018 Wandern in der Urlaubsregion Altenberg

Seit einigen Jahren veranstaltet der Tourismusverband Erzgebirge e.V. jeweils im Frühjahr und im Herbst geführte Rundwanderungen durch das wunderschöne Erzgebirge.

Selbstverpflegung ist sinnvoll bzw. ist eine Einkehr möglich. Eine Voranmeldung, außer für Gruppen ab 10 Personen, ist nicht erforderlich.

Frühlingswanderwoche: 3…

Heimatstunde - Neues vom Zauberer von Ost

Aus dem Osten kommt das Licht -- und in seinen neuen Geschichten erklärt Uwe Steimle warum.

7 Tage Busreise mit Leistner Reisen

Lernen Sie die Landschaftsbilder Vorpommerns und Ostpreußens kennen. Auf dieser Reise wandeln Sie auf den Spuren des Astronomen Kopernikus, werden in die Zeit der Buddenbrocks zurückversetzt und lernen nicht zuletzt eine atemberaubende Landschaft kennen.

Wander- und Wintersportregion im Osterzgebirge in der Kur- und Sportstadt Altenberg.

kostenloses W-LAN Parkplätze kostenpflichtig 24h Rezeption Business Center Haustiere erlaubt Check-In: 15:00 Uhr / Check-Out: 10:00 Uhr und Weckruf Biergarten und Gartenanlage Allergiker gerechte Zimmer verfügbar Wanderwege & Skiloipen am Hotel bei Frühanreise Kofferservice mit Gepäckraum

Tradition aus dem Erzgebirge

Seit der Gründung im Jahre 1842 werden im Hause Altenberger die edlen Rezepturen unter strengster Geheimhaltung von Generation zu Generation tradiert. Im historischen Reifekeller werden auch noch heute nach alter Überlieferung die einzelnen Kräuter und Wurzeln von Hand ausgezogen. Die wertvollen Essenzen (Mazerate) dienen nach entsprechender Reifezeit als Grundlage zur…

Babisnauer Pappel bei Kreischa
© die-infoseiten.de

Auf dem Zughübel in Babisnau, OT von Kreischa Weithin sichtbar auf dem Zughübel mit Blick auf Dresden steht sie, die ehrwürdige Schwarz-Pappel. In direkter Nachbarschaft zu einer Eiche. Als der Gutsbesitzer Johann Gottlieb Becke die Pappel im Jahre 1808 als Grenzmarkierung pflanzte, ahnte er sicherlich nicht, dass sein Baum einmal solch eine Berühmtheit werden würde. 1937 wurde sie als Naturdenkmal…

Konditorei & Bäckerei Krahl - Cranberrystollen
© Bäckerei Krahl

Backstube mit Café in Freital - Mit Liebe und Achtung zum Meisterhandwerk

Hochzeitstorten, Fototorten, Gemüsetorten, Blumentorten, handgefertigte Pralinen, Tischkärtchen aus feinster Schokolade, großes Kuchenangebot, Obstkuchen saisonal mit regionalem Obst, wechselndes Brot- und Brötchenangebot z.B. Natursauerteigbrot, ProBody ...

Das Raupennest liegt idyllisch am Rande des Kneippkurortes Altenberg nahe dem Kahleberg, der höchsten Erhebung des Osterzgebirges. Die heilsame Wirkung des Mittelgebirgs- und Reizklimas sowie die abwechslungsreiche Landschaft tragen zur Erholung für Körper, Geist und Seele bei.

Giesing - Urlaubsregion Altenberg

Am Fuße der Kohlaukuppe in Geising ruht ein Kleinod für alle Badefreunde: klares Wasser ohne chemische Zusätze, saftige Wiesen, schattenspendende Bäume und frische Bergluft, eingebettet in die Naturlandschaft des Osterzgebirges.

Naturbad mit Nichtschwimmerbereich, Wellenwasserrutsche, Minigolf, Tischtennis, Volleyball, Fußball, Schach, kleiner Biergarten, Besonderheit:…

Die Kohlhaukuppe ist ein ca. 780 m hoher Berg im Osterzgebirge nahe Geising. Die Bergbaude schaut auf eine lange Tradition zurück, veranstaltet heute u.a. beliebte Baudenabende und ist bekannt für leckeres Essen - besonders für ihre Knoblauchspezialitäten.

Bergbaumuseum Altenberg
© Bergbaumuseum Altenberg

Das Museum nimmt Sie mit auf eine Zeitreise vom Ursprung des Zinnerzbergbaus um 1440 bis 1991, als der Bergbau endete.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i