Besucherführungen durch die Semperoper Dresden

König-Johann-Denkmal
© die-infoseiten.de

Einblick in die Welt der Oper

Führung durch eines der schönsten Opernhäuser mit Weltrang. Kurzweiliges aus der (Bau)-Geschichte, zu Gestaltung, kleinen Geheimnissen und prachtvollen Räumlichkeiten. Wissenswertes zu Klang, Akustik, Ensemble und Aufführungen. Kurz: ein Blick in das Leben der Semperoper.

  • Preise: Erwachsene 11 Euro, Ermäßigt 7 Euro, Familie (2 Erwachsene + max. 5 Kinder unter 18 Jahren) 25 Euro, Fotolizenz 3 Euro
  • Treff: Haupteingang der Semperoper
  • Kasse: direkt vor Ort
  • Bestellungen: über den Online-Ticketverkauf - siehe Kontakt
  • Ticketvorverkauf: Schinkelwache, Theaterplatz 2

In den genannten Zeiträumen starten die Führungen in regelmäßigen Abständen. Die Endzeit ist der Start der letzten Führung. Änderungen sind aus theaterbedingten Gründen jederzeit möglich und können nicht immer im Voraus bekannt gegeben werden.

weitere Termine

am 23.01.2019
10:30 - 11:15 Uhr
am 24.01.2019
14:00 - 15:00 Uhr
am 25.01.2019
13:30 - 15:00 Uhr
am 26.01.2019
11:00 - 15:00 Uhr
am 27.01.2019
14:30 - 15:30 Uhr
am 28.01.2019
13:00 - 15:00 Uhr
am 29.01.2019
13:00 - 15:00 Uhr

Kontakt

Semperoper Dresden
Theaterplatz 2 | 01067 Dresden
Tel.: 0351 - 4911705


Veranstaltungen Dresden

Die Gedenkstätte bietet 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" an.

Engagierte Mitarbeiter führen durch den Gedenkbereich und die Dauerausstellung der Gedenkstätte. Sie erläutern die Nutzung des ehemaligen Justizkomplexes am Münchner Platz in der nationalsozialistischen Diktatur sowie unter der sowjetischen Besatzung und in der frühen DDR.

Zauberschloss Schloss Schönfeld
© die-infoseiten.de

Eine wundervolle Show voller wundervoller Wunder

mit Karl-Heinz Kaiser & Kerstin Straßburger

In ihrer neuen Show spielen die beiden „Urgesteine“ sächsischer Zauberkunst mit all unseren Sinnen. Aber wie viele Sinne hat eigentlich der Mensch? Die fünf bekanntesten sind Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen.

Volkshaus Laubegast
© die-infoseiten.de

Längere Belichtungszeiten nutzen - Mitziehen bei bewegten Objekten, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i