Sprache - Welt der Worte, Zeichen, Gesten

Sprachunterricht - DHMDD
© PR

Die Ausstellung schärft das Bewusstsein für den eigenen Sprachgebrauch und macht gleichzeitig für den kulturellen, gedanklichen und alltagspraktischen Reichtum empfänglich, der mit den unterschiedlichen Formen von Sprache verbunden ist – von der Literatur bis zur Jugendsprache.

Wir Menschen benutzen Sprache jeden Tag: Wir reden miteinander, lesen, schreiben und gestikulieren – oder wir teilen manchmal auch etwas durch Schweigen mit. Durch Sprache bauen wir unsere Beziehungen zu anderen auf und bringen unsere Gedanken und Gefühle zum Ausdruck. Wir eignen uns mit ihrer Hilfe unsere Umwelt an, vermitteln Wissen, speichern kollektive Erfahrung und gestalten unsere Welt. Ähnlich wie das Atmen oder das Gehen erscheint uns die Sprache dabei als etwas vollkommen Selbstverständliches. Aber wie kommt es, dass nur der Mensch über dieses komplexe und anpassungsfähige Instrument verfügt?

Eine Ausstellung des Deutschen Hygiene-Museums in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung Darmstadt

Abteilungen

  • 1. Homo loquens Wie wir Menschen zur Sprache kommen
  • 2. Denkbewegungen Sinn und Sinnlichkeit unserer Sprache
  • 3. Redehandwerk Macht und Magie der Sprache
  • 4. Sprachheimat(en) Zugehörigkeit und Selbstbestimmung

Kontakt

Deutsches Hygiene-Museum in Dresden
Lingnerplatz 1 | 01069 Dresden
Tel.: 0351 - 4846400


Veranstaltungen Dresden

Museum in Dresden-Hosterwitz
© die-infoseiten.de

Zahlreiche Museen in Dresden öffnen ihre Türen, präsentieren ihre Sammlungen und überraschen mit Sonderveranstaltungen, Kulinarischem und Musik. Mit einem bunten Strauß Veranstaltungen präsentieren sich die Museen in Dresden in dieser Nacht ihren Besuchern. Erleben Sie die Vielfalt an Ausstellungen zu den verschiedensten Themen, Führungen, Rundgänge, Sonderveranstaltungen, Vorträge und Aktionen.

Das…

Die Terrakottaarmee

Mit der Ausstellung „Die Terrakottaarmee & das Vermächtnis des Ewigen Kaisers“ ist eine der größten archäologischen Entdeckungen des 20. Jahrhunderts vom 12. Mai bis zum 17. September 2017 zu Gast in der Zeitenströmung in Dresden.

Ostrale - Zentrum für zeitgenössische Kunst

Internationale Biennale für zeitgenössische Kunst

Die „Internationale Ausstellung Zeitgenössischer Künste“ führt ihre Tradition einer kritisch-konstruktiven Sicht auf gesellschaftliche Entwicklungen in diesem Jahr unter dem Motto „re_form“ fort. Das Thema wird auf insgesamt ca. 20.000 Quadratmetern auf die vielfältigste Weise künstlerisch interpretiert. Präsentiert werden insgesamt 1.118 Werke und Werkgruppen…

Schlawaer See - Fotoausstellung
© PR

Eröffnung zum Inselfest am 11. August, 17.30 Uhr

Farben des Wassers und des Himmels von Jan Wojtasik aus der polnischen Gemeinde Lubogoszcz (dt. Laubegast)

Anwesend sind auch Gäste aus S³awa/Lubogoszcz.

Lubogoszcz liegt in der landschaftlich reizvollen Schlawaer Seenplatte (Pojezierze S³awskie) direkt am Ufer des Schlawaer Sees (Jezerio S³awskie). Diese Landschaft und den See im Wechsel der Jahreszeiten…

Prolog 1-10 - Sonderausstellung
© Museum für Völkerkunde Dresden, Foto: Mo Zaboli

Erzählungen von Menschen, Dingen und Orten 10 Stationen, 10 Perspektiven, 10 Monate

Öffnungszeiten:

Freitag 14 bis 18 Uhr, Samstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr

Das Museum ist ein gigantischer Spiegel, der es dem Menschen ermöglicht, sich endlich von allen Seiten zu betrachten. - Georges Bataille, Kritisches Wörterbuch, 2005

Am 8. Dezember 2016 eröffnete das Dresdner Museum für Völkerkunde im Japanischen Palais…

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i