Adventsfreude rund um die Weißeritztalbahn

Weißeritztalbahn
© die-infoseiten.de

Kleinbahnadvent, Baumschlagen und mehr Züge an den Wochenenden

An fünf Tagen im Advent fährt die Weißeritztalbahn viermal täglich von Freital-Hainsberg bis zum Kurort Kipsdorf. „Passend zur Vorweihnachtszeit kommt ein zweiter Zug zum Einsatz“, erläutert Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft. „Die Züge starten täglich um 9.25 Uhr, 11.25 Uhr, 13.22  Uhr und 15.42 in Freital zur Fahrt bis Kurort Kipsdorf, ein Abendzug fährt 17.42 Uhr bis Dippoldiswalde.“ Der dichte Fahrplan gilt zum Kleinbahnadvent am 2. und 3. Dezember, sowie am 10., 16. und 17. Dezember

Schon traditionell lädt die Weißeritztalbahn am ersten Adventswochenende zum Kleinbahnadvent. Mit vielen kleinen weihnachtlichen Angeboten entlang der Strecke wird die Weißeritztalbahn so zum "rollenden Weihnachtsmarkt". „Im Freitaler Schloss Burgk und am Bahnhof Malter laden Weihnachtsmärkte zum Besuch ein“, empfiehlt Gabriele Clauss, Marketingleiterin im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO). „Im Bahnhof Kipsdorf stehen Weihnachtsbasteln und ein Adventsmarkt auf dem Programm.“ In Kipsdorf, Schmiedeberg und Spechtritz werden die Pyramiden angeschoben und in Schellerhau erwartet die Besucher neben dem Stollenanschnitt im Café Rotter der Bergaufzug der Bergkapelle Seiffen. „Sowohl nach Schellerhau als auch zur Altenberger Kräuterlikörfabrik gibt es einen Bustransfer“, ergänzt Gabriele Clauss.   

Am 16. Dezember laden Weißeritztalbahn und Sachsenforst zu einem besonderen Erlebnis ein. „Es geht mit dem Dampfzug zum Weihnachtsbaumschlagen in Malter“, schildert Mirko Froß das Programm. „ Die Blaufichten können in Malter direkt beim Förster ausgesucht und gesägt werden. Für den kostenfreien Transport sorgt die Weißeritztalbahn.“ Die Gäste erhalten ein Transport-Zertifikat für ihren Baum, so dass beim Ausladen auch jeder seine eigene Fichte mit nach Hause nehmen kann.

 

Kontakt

Weißeritztalbahn im Rabenauer Grund
Weißeritztalbahn - Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mb | Freital


Veranstaltungen Erzgebirge

Highlight am 9.12.2017 - Die Bergparade im Fackelschein Etwa 100 Hütten in bergmännischem Stil bieten erzgebirgische Volkskunst, Geschenke und weihnachtliche Leckereien Täglich buntes Programm auf der Bühne, Geschenke vom Weihnachtsmann, Kinderkino, Basteln in der kleinen Bergwerkstatt 28.11. Eröffnung des 27. Freiberger Christmarktes mit Märchenzug, „Pyramideanschieben“ und „Baumanzünden“

Montag…

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt, die Klosterweihnacht im Herzen von Chemnitz gleich neben dem Rathaus.

Über 200 festlich geschmückte Stände laden zum Besuch eines der schönsten Weihnachtsmärkte ein.

Öffnungszeiten:

01.12.2017, 16 - 21 Uhr 02.12. - 22.12.2017, 10 - 21 Uhr 23.12.2017, 10 - 20 Uhr

Weihnachtskerze
© die-infoseiten.de
Traditionell erzgebirgisch an allen 4 Adventswochenenden

Das Glockenspiel aus Meißner Porzellan erklingt während der Weihnachtszeit täglich 12.30 Uhr, 15.30 Uhr sowie 19 Uhr vom Rathausturm. Und am 2. Adventswochenende findet das Schneeberger Lichtelfeststatt.

täglich 10.30 - 19.00 Uhr

freitags samstags, sonntags - 20 Uhr

Große Bergparade zum Lichtelfest am 10.12.2017 ab 16.30 Uhr, Abschlusskonzert am…

Herrnhuter Weihnachtsstern
© die-infoseiten.de

Weihnachtsmarkt mit ca. 40 Verkaufsständen, 3. Adventsonntag ab 14:00 Uhr große Bergparade, Besuch des Weihnachtsmannes, Kulturprogramm Geschichten von der Märchentante, Eislaufarena ...

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i