Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften

LNdW in Dresden
© LNdW

Von 18 - 1 Uhr in allen teilnehmenden Einrichtungen

Zur Langen Nacht der Wissenschaften öffnen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftsnahe Unternehmen ihre Labore, Hörsäle und Archive und zeigen, woran aktuell in der sächsischen Landeshauptstadt geforscht wird. Die Wissenschaftsnacht wartet mit über 700 Veranstaltungen an 21 Wissensstationen und über 160 Veranstaltungsorten auf. 170 Veranstaltungen sind englischsprachig und 284 Veranstaltungen sind für Kinder und Familien  geeignet.

Jung vornweg
© LNdW - Matthias Popp
Lange Nacht der Wissenschaften - Jung vornweg
© LNdW - Matthias Popp

Kontakt

Historische Altstadt Dresden
Dresden


Veranstaltungen Dresden

NACHT DER ORCHIDEEN

Prachtvoll beleuchtete Schaustände laden in einem exotischen Ambiente zum Flanieren ein. Orchideenzüchter führen darüber hinaus durch die Ausstellung und beraten zur Haltung und Pflege der Pflanzen.

Schlössernacht Dresden
© Karl Oberthür KO

Open-Air-Kulturgenuss in den Parkanlagen der Elbschlösser und Saloppe

Einlass ab 17:00 Uhr, Beginn 18:00 Uhr

In dieser Nacht verwandeln sich die Parkanlagen von Schloss Albrechtsberg, Schloss Eckberg, Lingnerschloss und der Saloppe für eine Nacht in eine Open-Air-Kulturlandschaft mit 16 Bühnen und Spielstätten. Rund 400 Künstler bieten…

König-Johann-Denkmal
© die-infoseiten.de

Einblick in die Welt der Oper

Führung durch eines der schönsten Opernhäuser mit Weltrang. Kurzweiliges aus der (Bau)-Geschichte, zu Gestaltung, kleinen Geheimnissen und prachtvollen Räumlichkeiten. Wissenswertes zu Klang, Akustik, Ensemble und Aufführungen. Kurz: ein Blick in das Leben der Semperoper.

Preise: Erwachsene 11 Euro, Ermäßigt 7 Euro, Familie (2 Erwachsene + max. 5 Kinder unter 18 Jahren)…

Die Gedenkstätte bietet 14 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung "Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet" an.

Engagierte Mitarbeiter führen durch den Gedenkbereich und die Dauerausstellung der Gedenkstätte. Sie erläutern die Nutzung des ehemaligen Justizkomplexes am Münchner Platz in der nationalsozialistischen Diktatur sowie unter der sowjetischen Besatzung und in der frühen DDR.

Vom 17. bis 19.8. wird das historische Haus Glaser in der Bergstr. 23 in Dresden (beim Hbf.) wiedereröffnet. In ihr hat sich in den zwanziger Jahren die künstlerische Avantgarde getroffen, u.a. Otto Dix, dessen Portrait der Besitzerfamilie heute im Albertinum hängt. Die Villa soll heute unter der Leitung des Arztes Dr. Andreas Valentien wieder zu einem Treffpunkt für Kultur und Wissenschaft werden…

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i