Museen - Seite 2

Festung Königstein
© die-infoseiten.de

Die Festung auf dem ca 9 ha großen Felsplateau inmitten der Sächsischen Schweiz galt als unbezwingbar. Sie war militärischer Übungsplatz und berüchtigtes Staatsgefängnis. Johann Friedrich Böttger, Erfinder des Sächsischen Porzellans, wurde hier u.a. gefangen gehalten. Heute zu sehen: Museum, tiefster Brunnen Sachsens, Veranstaltungen u.v.m.

Hohnstein Sächsische Schweiz
© die-infoseiten.de

Mit Naturkunde- und Historischem Museum

Geschichte von Hohnstein und der Burg

Flora, Fauna und Geologie des Elbsandsteingebirges

Die Burg Hohnstein bietet einmalige Ausblicke über das Polenztal und die Stadt. Außerdem startet der Wanderer hier auf den Hohnsteiner Naturlehrpfad. Weiterhin befindet sich in der Burg eine Herberge und eine Pension.

Verkehrsmuseum Dresden
© die-infoseiten.de

Erleben Sie die Welt der Mobile im Johanneum am Neumarkt - Ständige Ausstellung zur Geschichte der Eisenbahn, Schiff- und Luftfahrt, des Straßenverkehrs rund um Auto, Fahrrad, Motorrad und Nutzfahrzeuge sowie zum Städtischen Nahverkehr.

Museum in Dresden-Hosterwitz
© die-infoseiten.de

Einer der wohl bekanntesten Bewohner von Hosterwitz war der Komponist Carl Maria von Weber. Er residierte seit 1816 in Dresden, war Musikdirektor der Hofoper – später Kapellmeister auf Lebenszeit. Um nach diesen ausfüllenden Tätigkeiten die wohlverdiente Ruhe zu finden, mietete er sich, zusammen mit seiner Frau Caroline Brandt, ab 1818 bei einem Weinbauern in Hosterwitz ein. Er nutzte die Räumlichkeiten…

Völkerkundemuseum Herrnhut
© SES Sachsen

Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen

Herrnhuter Missionare und ihr völkerkundliches Wirken

Das im Jahr 1878 gegründete Völkerkundemuseum Herrnhut ist eng mit der Geschichte der Evangelischen Brüder-Unität (Herrnhuter Brüdergemeine, Moravian Church) und deren weltweit betriebener Mission verbunden. Männer und Frauen dieser 1727 gebildeten christlichen Glaubensgemeinschaft waren es, die schon…

Schulmuseum Dresden

Ein Exkurs durch die Schulzeit - von gestern bis heute - Wie war es eigentlich früher in der Schule, als (Ur)oma noch klein war? Das erfahren die Besucher des Schulmuseums in Dresden hautnah in originalgetreu eingerichteten Unterrichtszimmern.

Residenzschloss Dresden
© die-infoseiten.de

Die Entstehung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden geht weit in die Geschichte der sächsischen Kurfürsten und Könige zurück. 1560 begründete der damalige Kurfürst August von Sachsen (*1526, † 1586) eine kurfürstliche Kunstkammer. Im Dachgeschoss des Residenzschlosses wurden neben Gemälden, Skulpturen und weiteren Werken der Bildenden Kunst auch erste naturwissenschaftliche Exponate und Handwerkskunst…

Krabat in Schwarzkollm
© die-infoseiten.de

Krabat in Schwarzkollm, Als Krabat von Armut getrieben durchs Land zog, geriet er nach Schwarzkollm. Im Traum hörte er die Rufe eines Raben, er solle in den Koselbruch in die Schwarze Mühle nach Schwarzkollm kommen.

Von Neugier getrieben und alle Warnungen der Bevölkerung ignorierend, trat er wie willenlos in den Dienst des Schwarzen Müllers. Es schien ein großes Geheimnis um diese Mühle in Schwarzkollm…

Zauberschloss Schloss Schönfeld
© die-infoseiten.de

Das Renaissanceschloss befindet sich im landschaftlich reizvollen Schönfelder Hochland im Osten von Dresden. Der eigens dafür gegründete Kunst- & Kulturverein Schloss Schönfeld e.V. und Mitglieder des Magischen Zirkels Dresden setzen dieses einmalige Projekt mit großem persönlichem Engagement um Hauptpfeiler sind öffentliche Zaubershows und das Zauberkunstmuseum.

Kleinbauernmuseum Reitzendorf
© Kleinbauermuseum

Das Kleinbauernmuseum in Reitzendorf ist ein vollständig erhaltener Kleinbauernhof, wie er für das Schönfelder Hochland typisch und in der Anlage und Ausstattung unverwechselbar war. Es ist ein Dreiseithof aus dem 19. Jahrhundert. Nicht einzelne Gegenstände sind mehr oder weniger zufällig aufgestellt, sondern die Einrichtung im Wohn-Stall-Haus, von der Stube über die Kammern bis zum Kuhstall, die…

Albertinum Dresden
© die-infoseiten.de

Die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung teilen sich die Räume des Albertinums was die Darstellung der letzten zwei Jahrhunderte Kunstgeschichte in einem noch nie dagewesenen Umfang ermöglicht.

Staats- und Universitätsbibliothek

Seit 2003 befinden sich die wertvollen Exponate des Buchmuseums im Neubau der SLUB in Dresden. Zu sehen sind u.a. das Skizzenbuch Albrecht Dürers und Musikautographe von Johann Sebastian Bach.

Ausstellung über das Leben in der DDR auf zwei Etagen und ca. 1500 m².

Deutsches Hygienemuseum Dresden
© die-infoseiten.de

Mensch - Gesundheit - Leben - Wissenschaft - Gesellschaft - Kultur - Das Hygiene-Museum bietet neben der ständigen Ausstellung "Abenteuer Mensch" rund um Körper und Gesundheit Platz für die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Entwicklungen der Gesellschaft.

Rabenau ist die älteste deutsche Stuhlbauerstadt. Seit ca. 400 Jahren wird hier dieses alte Handwerk gepflegt und hat mit dem Deutschen Stuhlbaumuseum würdige Räumlichkeiten gefunden.

Erich Kästner Museum Dresden
© die-infoseiten.de

Das Museum widmet sich Leben und Wirken des Dresdner Schriftstellers Erich Kästner. Es befindet sich in der Villa "Augustin" am Albertplatz, in der der Schriftsteller oft zu Gast war.

Gedenkstätte Bautzner Straße
© Bautzner Straße

Das Gebäude der ehemaligen Bezirksleitung des Ministeriums für Staatssicherheit ist heute Ort des Gedenkens und der Aufklärung. Am authentischen Ort kann die Untersuchungshaftanstalt besichtigt werden, Ausstellungen widmen sich diesem Kapitel der deutschen Geschichte. Führungen werden angeboten.

1907 wurde das Gebäude als Königlich-Sächsisches Landgericht erbaut und bis 1956 als Gerichtsort, Haftanstalt und Hinrichtungsstätte genutzt. Die Gedenkstätte widmet sich der Geschichte des Gebäudes.

Zwinger Dresden mit Kronentor
© die-infoseiten.de

Die weltberühmte Galerie beinhaltet u.a. Werke der italienischen Renaissance von Raffael und Tizian, Werke aus Manierismus und Barock, der holländischen und flämischen Malerei des 17. Jh. sowie altdeutscher Malerei z.B. von Dürer, Holbein und Cranach. Weltberühmt die "Sixtinische Madonna" von Raffael.

GRASSI Museum Leipzig
© GRASSI Museum
Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen

Auf mehr als 145 Jahre Geschichte blickt das Museum für Völkerkunde bereits zurück. Von Leipziger Bürgern gegründet und gefördert, ist es mit seinen 220.000 Objekten sowie der dazugehörigen Dokumentation und anderen Beständen in den wissenschaftlichen Archiven zu einer der führenden und größten Einrichtungen dieser Art in Deutschland herangewachsen. Farbenfrohe…

Dresdner Schloss
© die-infoseiten.de

Neues und Historisches Grünes Gewölbe - Die Schatzkammern mit Weltruf kann man wohl getrost als Zugpferde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bezeichnen. Glanz, Pracht und Prunk - der Besucher ist überwältigt von Strahlkraft und auch Menge der ausgestellten Meisterwerke.

Museum zur Prohliser Ortsgeschichte sowie zum Leben und Wirken des sogenannten Bauernastronomen Palitzsch, der 1758 durch die Wiederentdeckung des Halleyschen Kometen berümt wurde.

Wissenswertes über die Geschichte des alten Waldhufendorfes. Hier führte jahrhundertelang die Grenze zwischen Böhmen und Meißen entlang. Die Ausstellung zeigt das Leben der Bewohner mit Landwirtschaft und Handwerk, die Schule, das Vereinsleben und die Lebensweise der hier beheimateten Bandweber.

Kraszewski Museum Dresden
© die-infoseiten.de

Das Kraszewski Museum in Dresden widmet sich dem Leben und Wirken des polnischen Schriftstellers Józef Ignacy Kraszewski und ist ein Ort des Dialoges zwischen polnischen und deutschen Bürgern.

Mittwoch - Sonntag 13 - 18 Uhr geöffnet

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i