Museen - Seite 2

Krabat in Schwarzkollm
© die-infoseiten.de

Krabat in Schwarzkollm, Als Krabat von Armut getrieben durchs Land zog, geriet er nach Schwarzkollm. Im Traum hörte er die Rufe eines Raben, er solle in den Koselbruch in die Schwarze Mühle nach Schwarzkollm kommen.

Von Neugier getrieben und alle Warnungen der Bevölkerung ignorierend, trat er wie willenlos in den Dienst des Schwarzen Müllers. Es schien ein großes Geheimnis um diese Mühle in Schwarzkollm…

Meißner Porzellanmanufaktur
© Meißner Porzellanmanufaktur

Das Meißner Porzellan - das weiße Gold blickt auf eine lange Tradition zurück und entwickelte sich über Jahrhunderte zu einer Weltmarke.

Zauberschloss Schloss Schönfeld
© die-infoseiten.de

Das Renaissanceschloss befindet sich im landschaftlich reizvollen Schönfelder Hochland im Osten von Dresden. Der eigens dafür gegründete Kunst- & Kulturverein Schloss Schönfeld e.V. und Mitglieder des Magischen Zirkels Dresden setzen dieses einmalige Projekt mit großem persönlichem Engagement um Hauptpfeiler sind öffentliche Zaubershows und das Zauberkunstmuseum.

Kleinbauernmuseum Reitzendorf
© Kleinbauermuseum

Das Kleinbauernmuseum in Reitzendorf ist ein vollständig erhaltener Kleinbauernhof, wie er für das Schönfelder Hochland typisch und in der Anlage und Ausstattung unverwechselbar war. Es ist ein Dreiseithof aus dem 19. Jahrhundert. Nicht einzelne Gegenstände sind mehr oder weniger zufällig aufgestellt, sondern die Einrichtung im Wohn-Stall-Haus, von der Stube über die Kammern bis zum Kuhstall, die…

Schloss Burgk
© die-infoseiten.de

Ausstellung zu Bergbau und Industrie Besucherbergwerk Städtische Kunstsammlung Technikgarten Stiftung Pappermann Zur Geschichte von Schloss Burgk

Auf dem ehemaligen Rittergut ließ 1846 Carl Friedrich August Dathe von Burgk – Besitzer der Freiherrlich von Burgkschen Steinkohlen- und Eisenhüttenwerke – sein Herrenhaus zu einem Schloss umgestalten. Seit dem Jahr 1946 befindet sich das Freitaler Museum…

Albertinum Dresden
© die-infoseiten.de

Die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung teilen sich die Räume des Albertinums was die Darstellung der letzten zwei Jahrhunderte Kunstgeschichte in einem noch nie dagewesenen Umfang ermöglicht.

Bergbaumuseum Altenberg
© Bergbaumuseum Altenberg

Das Museum nimmt Sie mit auf eine Zeitreise vom Ursprung des Zinnerzbergbaus um 1440 bis 1991, als der Bergbau endete.

Besucherbergwerk Zinnwald
© Besucherbergwerk Zinnwald

Mit einer Begleitperson werden Sie durch den Stollen geführt. Eine Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Festes Schuhwerk unbedingt erforderlich, Schutzkleidung und Leuchten werden gestellt. Temperaturen untertage: 8 - 10 °C. Mindestalter 6 Jahre in Begleitung von Erwachsenen.

Staats- und Universitätsbibliothek

Seit 2003 befinden sich die wertvollen Exponate des Buchmuseums im Neubau der SLUB in Dresden. Zu sehen sind u.a. das Skizzenbuch Albrecht Dürers und Musikautographe von Johann Sebastian Bach.

Ausstellung über das Leben in der DDR auf zwei Etagen und ca. 1500 m².

Deutsches Hygienemuseum Dresden
© die-infoseiten.de

Mensch - Gesundheit - Leben - Wissenschaft - Gesellschaft - Kultur - Das Hygiene-Museum bietet neben der ständigen Ausstellung "Abenteuer Mensch" rund um Körper und Gesundheit Platz für die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Entwicklungen der Gesellschaft.

Rabenau ist die älteste deutsche Stuhlbauerstadt. Seit ca. 400 Jahren wird hier dieses alte Handwerk gepflegt und hat mit dem Deutschen Stuhlbaumuseum würdige Räumlichkeiten gefunden.

Erich Kästner Museum Dresden
© die-infoseiten.de

Das Museum widmet sich Leben und Wirken des Dresdner Schriftstellers Erich Kästner. Es befindet sich in der Villa "Augustin" am Albertplatz, in der der Schriftsteller oft zu Gast war.

Gedenkstätte Bautzner Straße
© Bautzner Straße

Das Gebäude der ehemaligen Bezirksleitung des Ministeriums für Staatssicherheit ist heute Ort des Gedenkens und der Aufklärung. Am authentischen Ort kann die Untersuchungshaftanstalt besichtigt werden, Ausstellungen widmen sich diesem Kapitel der deutschen Geschichte. Führungen werden angeboten.

1907 wurde das Gebäude als Königlich-Sächsisches Landgericht erbaut und bis 1956 als Gerichtsort, Haftanstalt und Hinrichtungsstätte genutzt. Die Gedenkstätte widmet sich der Geschichte des Gebäudes.

Zwinger Dresden mit Kronentor
© die-infoseiten.de

Die weltberühmte Galerie beinhaltet u.a. Werke der italienischen Renaissance von Raffael und Tizian, Werke aus Manierismus und Barock, der holländischen und flämischen Malerei des 17. Jh. sowie altdeutscher Malerei z.B. von Dürer, Holbein und Cranach. Weltberühmt die "Sixtinische Madonna" von Raffael.

GRASSI Museum Leipzig
© GRASSI Museum
Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen

Auf mehr als 145 Jahre Geschichte blickt das Museum für Völkerkunde bereits zurück. Von Leipziger Bürgern gegründet und gefördert, ist es mit seinen 220.000 Objekten sowie der dazugehörigen Dokumentation und anderen Beständen in den wissenschaftlichen Archiven zu einer der führenden und größten Einrichtungen dieser Art in Deutschland herangewachsen. Farbenfrohe…

Dresdner Schloss
© die-infoseiten.de

Neues und Historisches Grünes Gewölbe - Die Schatzkammern mit Weltruf kann man wohl getrost als Zugpferde der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bezeichnen. Glanz, Pracht und Prunk - der Besucher ist überwältigt von Strahlkraft und auch Menge der ausgestellten Meisterwerke.

Museum zur Prohliser Ortsgeschichte sowie zum Leben und Wirken des sogenannten Bauernastronomen Palitzsch, der 1758 durch die Wiederentdeckung des Halleyschen Kometen berümt wurde.

Wissenswertes über die Geschichte des alten Waldhufendorfes. Hier führte jahrhundertelang die Grenze zwischen Böhmen und Meißen entlang. Die Ausstellung zeigt das Leben der Bewohner mit Landwirtschaft und Handwerk, die Schule, das Vereinsleben und die Lebensweise der hier beheimateten Bandweber.

Kraszewski Museum Dresden
© die-infoseiten.de

Das Kraszewski Museum in Dresden widmet sich dem Leben und Wirken des polnischen Schriftstellers Józef Ignacy Kraszewski und ist ein Ort des Dialoges zwischen polnischen und deutschen Bürgern.

Mittwoch - Sonntag 13 - 18 Uhr geöffnet

Kügelgenhaus Dresden
© die-infoseiten.de

„So bezogen wir denn im Spätsommer des Jahres 1808 das zweite Stockwerk des Brelingschen Hauses an der Neustädter Allee, der schönsten und freundlichsten Straße Dresdens. Dies Haus, vor etwa hundert Jahren vom Grafen Zinzendorf erbaut, trug mit großen goldenen Buchstaben die an dem ganzen Sims hinlaufende Inschrift: ‚An Gottes Segen ist alles gelegen’ und wurde kurzweg ‚der Gottessegen’ genannt…

Dresdner Schloss
© die-infoseiten.de

Das 1720 gegründete Kupferstich-Kabinett ist die älteste graphische Sammlung in Deutschland und beinhaltet mehr als 500.000 Werke aus sechs Jahrhunderten.

Temporäre Sonderausstellungen: Mittwoch - Montag 10 - 18 Uhr Studiensaal: Montag und Mittwoch 10 - 13 Uhr Schlossführungen täglich außer Dienstag um 11 und 14 Uhr

Das Museum befindet sich in Dresden Loschwitz und versteht sich als Begegnungsstätte - für die Begegnung mit der Kunst. Das Gebäude ist die ehem. Wirkungsstätte des deutschen Landschaftsmalers Eduard Leonhardi, zeigt wechselnde Ausstellungen sowie im Leonhardi-Atelier eine Dauerausstellung mit Werken des Künstlers, der auch als "Maler des deutschen Waldes" bekannt ist.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i