Karl-May-Museum Radebeul

Auf den Spuren von Winnetou und den Indianern Nord-Amerikas

Der Schriftsteller Karl May hat Millionen Menschen auf der ganzen Welt mit seinen Geschichten in den Bann gezogen und seinen Wohnort Radebeul berühmt gemacht. In seiner Villa "Bärenfett", einem Wild-West-Blockhaus, befindet sich heute das Karl-May-Museum. Neben der Historie der Indianer im "Wilden Westen" beschäftigt sich das Museum auch mit dem Leben jenseits von Mythen und Idealvorstellungen.

  • Lebensgroße Indianerfiguren in originalen und originalgetreuen Kostümen
  • Diorama "Heimkehr von der Schlacht"
  • Totempfähle, Jagdtrophähen
  • Informationen zu den verschiedenen Stämmen
  • ...

Natürlich widmet das Museum eine zweite Dauerausstellung dem Leben seines Namensgebers. Persönliche Dinge sind zu besichtigen wie auch Mays Bibliothek, das Arbeitszimmer, Winnetous Silberbüchse ...

Veranstaltungen

  • Führungen, Vorträge
  • Familiennachmittage
  • Kinderfeste, Schul- und Ferienprojekte, Basteln
  • Museumsnacht
  • ...

Besonderes Highlight: Das jährlich stattfindende Karl-May-Fest

Veranstaltungen

Kontakt

Karl-May-Museum Radebeul
Karl-May-Straße 5 | 01445 Radebeul
Tel.: 0351 - 8373010


Veranstaltungs Empfehlungen

Indianische Tänze
© André Wirsig

In Radebeul wird der Wilde Westen wieder lebendig.Drei Tage lang verwandelt sich der malerische Radebeuler Lößnitzgrund in eine Welt voller Abenteuer und Faszination. Raubeinige Cowboys treffen auf elegante Western-Ladies, Soldaten der Südstaaten liefern sich Gefechte mit Gesetzeslosen und indianische und orientalische Gäste bringen den Besuchern mit Tänzen, Musik und Geschichten ihre Kultur näher…

Regionale Empfehlungen

Sonderausstellung Karl-May-Museum

Verborgene Schätze aus dem Depot des Karl-May Museums

Gezeigt werden seltene Kostbarkeiten von nahezu allen Kontinenten, die teils aus dem privaten Nachlass des Schriftstellers Karl May und seiner zweiten Ehefrau Klara stammen sowie durch den Artisten Patty Frank und weitere Karl May-begeisterte Sammler ihren Weg in die Sammlung fanden.

Ein selbst geschriebenes Reisegedicht Karl Mays von seiner…

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i