Rüstkammer im Residenzschloss Dresden

Dresdner Schloss
© die-infoseiten.de

Osmanische Kunst in der Rüstkammer

Die bedeutendste Sammlung osmanischer Kunst außerhalb der Türkei befindet sich mit der Rüstkammer im Residenzschloss Dresden.

Die Bewunderung des osmanischen Reiches durch August des Starken gipfelte in reichen Inszenierungen und Nachahmungen. Er zeigte sich selbst als Sultan und ließ für seine prächtigen Feste eigens Kamele und Araberpferde nach Dresden bringen.

Als größtes Objekt ist das 20 m lange und 6 m hohe osmanische Dreimastzelt zu benennen. Die Besucher können das Zelt betreten und so die Kunstfertigkeit der osmanischen Textillhandwerker hautnah erleben. Weiterhin sind u.a. acht lebensgroße, aus Holz geschnitzte Pferde zu sehen - prunkvoll und nach osmanisch-historischer Vorlage geschmückt. Doch damit längst nicht genug - mehr als 600 Objekte zeigen auf 750 qm den Reichtum der Sammlung "Türckische Cammer".

  • Mittwoch - Montag 10 - 18 Uhr
  • Schlossführungen inkl. Rüstkammer und Türckische Cammer: täglich außer Dienstag 11 und 14 Uhr

Kontakt

Rüstkammer im Residenzschloss Dresden
Residenzschloss Dresden, Taschenberg 2 | 01067 Dresden
Tel.: 0351 - 49142000


Dresden entdecken

Frauenkirche Dresden
© Kathrin Lorenz

Der Vorgängerbau der Frauenkirche, welcher 1726 - 1743 unter Leitung des Ratszimmermeisters George Bähr errichtet wurde, war die Kirche "Zu Unserer Lieben Frauen". Sie stammte wohl schon aus dem 11. Jahrhundert, wurde aber erstmals 1366 urkundlich erwähnt. 1727 riss man die baufällige ...

Personendampfer Pirna Anleger
© Sächsische Dampfschiffahrt

Die größte & älteste Schaufelraddampferflotte lädt Sie zu einer Fahrt zwischen Seußlitz, Meißen, Dresden und Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz (einige beliebte Sonderfahrten gelangen bis nach Tschechien). Heute umfasst die weltweit einzigartige Flotte neun historische Schaufelraddampfer, die zwischen 90 und 130 Jahre alt sind, sowie zwei elegante Salonschiffe.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i