Lilienstein - Nationalpark Sächsische Schweiz

Lilienstein Sächsische Schweiz
© die-infoseiten.de
Rechts der Elbe erhebt sich der markante Lilienstein mit 415 m aus der Umgebung. Er gilt als Musterbeispiel eines Sandstein-Tafelberges und wurde so zum Sinnbild der Nationalparkregion Sächsische Schweiz.
In seinen Klüften fand man Zeugnisse frühgeschichtlicher Besiedlung und er trägt Reste einer alten Burganlage.
 
Vom Massiv aus eröffnen sich großartige Aussichten über die umliegende Landschaft der Sächsischen Schweiz. Schon August der Starke soll 1708 den Lilienstein bestiegen haben, um den Ausblick zu genießen. Und Caspar David Friedrich zeichnete von hier Teile der wunderschönen Landschaft.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i