Sächsische Dampfschiffahrt

Personendampfer Pirna Anleger
© Sächsische Dampfschiffahrt

Die älteste und größte Raddampferflotte

Seit 180 Jahren verkehren die historischen Raddampfer. Die größte & älteste Schaufelraddampferflotte lädt Sie zu einer Fahrt  zwischen Seußlitz, Meißen, Dresden und Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz (einige beliebte Sonderfahrten gelangen bis nach Tschechien). Heute umfasst die Flotte der Welt neun historische Schaufelraddampfer. Außerdem gehören zwei Salonschiffe und zwei kleine Motorschiffe zum Bestand der Sächsischen Dampfschiffahrt.

Während der Saison (März bis November) starten die Schiffe vom Dresdner Terrassenufer zu Linien-, Rund-, und Veranstaltungsfahrten. So stehen unter anderem Lunchfahrten- und Dixielandfahrten, Sommernachtsfahrten mit Tanz und Paradefahrten auf dem Programm.

Aber auch im November und Dezember ist eine Schifffahrt reizvoll. Vom Dresdner Terrassenufer legen die Schiffe zu romantischen Winter- und Weihnachtsfahrten ab. Eine Schifffahrt auf der Elbe ist ein besonderes Erlebnis: Liebevoll restaurierte Salons laden zum Verweilen ein und versprühen den Charme und Glanz einer längst vergangenen Epoche. Während der kühlen Jahreszeit sind alle Schiffe beheizt.

» Sommerfahrplan Sächsische Dampfschiffahrt 2017 » PDF

Diesbar - Technisches Denkmal unter Dampf

1985 wird das Personendampfschiff Diesbar, das kleinste und letzte heute noch mit Kohle gefeuerte Schiff, als Technisches Denkmal unter Schutz gestellt. 1884 in der damaligen Schiffswerft Dresden Blasewitz gebaut, birgt der Dampfer im Inneren ein Geheimnis. Seine Dampfmaschine stammt vom Personendampfer Bohemia aus dem Jahr 1841. Sie gilt in Teilen als die älteste noch in Betrieb befindliche Raddampfmaschine der Welt.

Schaufelraddampfer

  • Diesbar, Dresden, Krippen, Kurort Rathen, Leipzig, Meißen
  • Pillnitz, Pirna, Wehlen

Salonschiffe

  • Gräfin Cosel und August der Starke

News

Veranstaltungen

Bilder

Kontakt

Sächsische Dampfschiffahrt
Georg-Treu-Platz 3 | 01067 Dresden
Tel.: 0351- 86609-0


Dampfschiffahrt

Verkehrsmuseum Dresden
© die-infoseiten.de

Erleben Sie die Welt der Mobile im Johanneum am Neumarkt - Ständige Ausstellung zur Geschichte der Eisenbahn, Schiff- und Luftfahrt, des Straßenverkehrs rund um Auto, Fahrrad, Motorrad und Nutzfahrzeuge sowie zum Städtischen Nahverkehr.

Dresdner Altstadt
© die-infoseiten.de
Unterwegs mit der Sächsischen Dampfschiffahrt

Ein strahlend sonniger Samstag im Frühling, die Schiffsplanken der Diesbar sind gewienert, die Schiffsglocke glänzt. Ein letztes Tuten in die Historische Dresdner Altstadt und schon sind wir durch die Augustusbrücke gefahren. Passanten winken vom Ufer und von der Brücke.

Vorbei an Pieschen und Übigau

Zunächst passieren wir Pieschen, erreichen den alten…

Dampfer Diesbar
© die-infoseiten.de

Die Diesbar wurde 1884 in der Schiffswerft Blasewitz gebaut. Sie misst 53 m Länge und 10 m Breite und ist der einzige Dampfer der Sächsischen Dampfschiffahrt, der heute noch mit Kohle befeuert wird. Ihre Dampfmaschine mit 110 PS gilt als die älteste, heute noch in Betrieb befindliche der Welt. Eindrucksvoll ist die blankgeputzte Maschine hinter Glas auch für die Fahrgäste zu sehen. Selbst für das Umlegen…

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i