Von Blasewitz nach Loschwitz

Dresden Loschwitz Blaues Wunde
© die-infoseiten.de

Ein Spaziergang am Blauen Wunder - Brückenschlag vom Schillerplatz zum Körnerplatz

Ausgangspunkt der Tour ist die Zentralhaltestelle am Schillerplatz. Als erstes erreicht man das Rathaus Blasewitz in der Naumannstraße. Links hinter der Einmündung des Angelstegs und unmittelbar an der vielbefahrenen Zufahrt zur Brücke liegt der Gebäudekomplex des Rathauses.

Auf dem Weg zur Elbquerung wird der Schillerplatz passiert. Hier empfiehlt sich ein Rundblick auf die alten überwiegend restaurierten Gründerzeithäuser und die moderne Bebauung.

Den Abschluss der Gebäudezeile am Brückenkopf bildet das Café Toscana. Am Fuße der Brücke befindet sich die Villa Marie mit Turm und Fachwerkgeschoss im toskanischen Stil. Auf dem Weg über die Brücke kann man sich einerseits dem Ausblick in beide Richtungen des Elbtales widmen und andererseits auch die technische Brückenkonstruktion aus nächster Nähe betrachten.

Elbaufwärts

Elbaufwärts schweift der Blick über die Bergstation der Schwebebahn zum Fernsehturm, bei guter Sicht bis ins Elbsandsteingebirge. Elbabwärts fällt der Blick auf den Luisenhof, auf die Sternwarte Manfred von Ardenne und auf die drei Schlösser (Eckberg, Lingnerschloss und Albrechtsberg) am Elbhang.

Die Elbbrückenstraße führt über das Blaue Wunder direkt zum Körnerplatz. Nach einem Linksschwenk um die Spitze des Hauses Körnerplatz 7 beginnt der Körnerweg mit Pflasterstraße und leichtem Gefälle. Nach ca. 300 m vorbei am Bootsclub erreicht man das hangseitig gelegene Körnerhaus. Zurück geht es zum Körnerplatz. An der Ampel wird die Schillerstraße überquert und nach wenigen Metern der Eingang zur Standseilbahn erreicht.

Zur Fortsetzung des Weges wechselt man zur anderen Seite der Grundstraße. Diese geht es ca. 200 m bergauf. Hier befindet sich das Leonhardi-Museum. Zurück am Körnerplatz wird die Pillnitzer Landstraße überquert. In Richtung Pillnitz führt der Weg mit schwachem Gefälle weiter vorbei an der Bergschwebebahn und an der Loschwitzer Kirche. Von hier geht nach rechts ein kleiner Fußweg, vorbei an der Schillerschule, bis zur Fidelio-F.-Finke-Straße. Weiter rechts bis zum Parkplatz an der alten Feuerwache sind es ca. 50 m. Über den Parkplatz hinweg erreicht man direkt den Loschwitzer Wiesenweg. Vor der Gaststätte Körnergarten führt rechts der Weg vorbei am Fährhaus und dem Elbehotel Demnitz. Entlang der Friedrich- Wieck-Straße erschließt sich der alte Loschwitzer Dorfkern bis zum Körnerplatz. Nach links führt der Weg wieder über die Brücke. Am Blasewitzer Ufer liegt linker Hand der restaurierte Schillergarten. Am Schillerplatz endet die Wandertour.
 

Wanderung aus dem Heft Historischer Wanderleitfaden – Loschwitz, Blasewitz, Bürgerwiese, Strehlen, Friedrichstadt mit freundlicher Genehmigung der QAD

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i