Der Uferkran von Übigau

Uferkran Dresden Übigau
© die-infoseiten.de
Direkt am Elbufer erinnert heute ein großer eiserner Drehkran an die Werftgeschichte des Dresdner Stadtteils Übigau.

Das technische Denkmal nahm 1891 mit einer Tragfähigkeit von erst einmal 25 Tonnen seinen Dienst auf. Später wurde er umgebaut, mit elektrischem Antrieb sowie Gegengewicht versehen und somit seine Tragkraft auf 30 Tonnen erhöht.

Mit dem Kran hob man die Motoren in die neugebauten Schiffe. Nach einer äußerlichen – nicht technischen – Sanierung im Jahr 2005 ist er nun wieder in altem Glanz zu bewundern.

Kontakt

Der Uferkran von Übigau
Dresden

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i