Quarktaschen - nach Omas Rezept

Zutaten

Quarktaschen Rezept
© die-infoseiten.de

für 16 Quarktaschen braucht man:

  • Mehl, Quark und Margarine je 250 g
  • schwarze Johannisbeermarmelade
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • ca.150 g Puderzucker

Zubereitung

  • Mehl, Quark und Margarine (oder Margarine-Buttergemisch) am Besten mit den Händen kneten (ist der Quark sehr flüssig sollte er in einem Küchentuch etwas abtropfen).
  • Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsplatte ausrollen, mehrfach zusammenlegen und mindestens eine ½ Stunde kühl stellen.
  • Dann wird der gekühlte Teig wieder ausgerollt und zusammengelegt – anschließend nochmals ausrollen und in 16 Vierecke (ca. 11 x 11cm) schneiden.
  • In die Mitte kommt ½ bis 1 Tl. Marmelade, dann wird eine Ecke locker auf die andere gelegt und zum Schluss mit beiden Daumen fest angedrückt.

jetzt Backen:

  • Inzwischen den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • Die Quarktaschen passen genau auf ein Blech. Günstig ist, wenn Backpapier untergelegt wird
  • Wenn die Quartaschen schön braun gebacken sind kann der Ofen ausgestellt werden (nach ca. 20 Minuten).

Zitronen-Zuckerguß

  • Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und den Zitronensaft löffelweise dazugegeben bis eine zähflüssige Masse (Zuckerguß) entsteht.
  • Diese wird auf die noch etwas warmen Taschen gestrichen, am Besten gleich auf dem Blech, da das Papier dann entsorgt werden kann.

Kaffee kochen, den Tisch decken. Guten Appetit!

Rezepte - leckere-quarktaschen.pdf

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i