Holunderblütensirup selbst gemacht

Zutaten

  • 25 frische Dolden Holunderblüten
  • 1,5 l Wasser
  • 1,5 kg Zucker
  • 2 – 3 Zitronen
  • ca. 50 g Zitronensäure

Zubereitung

Der Holundersirup ist eine erfrischende und wohlschmeckende Zugabe zu Wasser oder Sekt.

Die Holunderblüten in einen großen Topf und den Saft der ausgepressten Zitronen darüber geben. Wasser und Zucker in einem zweiten Topf aufkochen und noch heiß über die Blüten gießen. Nun die Zitronensäure in etwas warmem Wasser auflösen, dazu geben und alles gut umrühren.

Das Ganze nun abgedeckt für 3 Tage im Topf ziehen lassen. Den Sirup filtern. In Flaschen abgefüllt, ist der Holundersirup einige Zeit im Kühlschrank gut haltbar. Auch kann man diesen portionsweise einfrieren, hat so bei Bedarf immer etwas frischen Sirup im Haus.

Wohl bekomm´s.

Rezepte - holunderbluetensirup.pdf

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i