Sächsische Quarkkeulchen

Zutaten

Quarkkeulchen
© die-infoseiten.de

für ca. 20 Stück:

  • ca. 800g Kartoffeln
  • 500 g Quark
  • 175 g Mehl
  • 100 g Rosinen – oder je nach Geschmack
  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Brise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • Fett zum Ausbacken in der Pfanne

Zubereitung

Ein leckeres und einfaches Rezept aus Omas Küche für alle Liebhaber von Süßspeisen – Kinder lieben dieses Essen genauso wie Erwachsene.

Zubereitung:

Die Kartoffeln werden mit Schale gar gekocht. Anschließend die gekochten Pellkartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen (auch Pellkartoffeln vom Vortag lassen sich gut verwenden). Nun können die Kartoffeln geschält werden und durch die Kartoffelpresse gedrückt werden. Nun die Rosinen mit heißem Wasser übergießen und einige Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit Mehl, Quark, Eier, Zucker, Salz und Backpulver zu den Stampfkartoffeln hinzu geben und alles zu einem Teig verkneten. Zum Schluss die trocken getupften und leicht bemehlten Rosinen in den Teig geben.

Aus dem Teig werden nun kleine Käulchen geformt und leicht platt gedrückt. In der Zwischenzeit Fett in der Pfanne heiß werden lassen und hier die Käulchen von beiden Seiten goldgelb backen.

Dazu:
Besonders lecker schmecken die Quarkkäulchen gleich frisch aus der Pfanne mit Zucker bestreut und Apfelmus.

Guten Appetit!

?Rezepte - saechsische-quarkkeulchen.pdf

Rezepte aus Sachsen

sächsische Eierschecke
© die-infoseiten.de

Sächsische Eierschecke Rezept aus Uromas Backbuch Besonders wichtig für dieses Rezept ist eine dicke Eierschecke oben auf, die in der Mitte gerne noch ein ganz klein wenig...

Sächsischer Sauerbraten
© die-infoseiten.de

Zubereitung Sauerbraten

Aus Wasser, Salz, Honig, Rosinen, Lorbeer, Piment, Pfefferkörnern und Gemüse einen Sud herstellen und diesen aufkochen lassen. Den Essig in den nicht mehr sprudelnden Sud geben. Das Fleisch in eine tiefe Schüssel legen und den Sud dazugießen, so dass das Fleisch ganz bedeckt ist. Dieses dann richtig durchziehen lassen, am besten 1 bis 2 Tage und das Fleisch ab und zu wenden…

Sächsischer Kartoffelsalat
© die-infoseiten.de

Spezialität aus Sachsen nach Omas Rezept

Zu Familienfesten, zu Weihnachten und Silvester aber auch zu Grill- und Gartenpartys gehört der Sächsische Kartoffelsalat einfach dazu.

Wie es geht? Eigentlich kinderleicht >>

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i