Sächsische Kartoffelsuppe

Zutaten

Kartoffelsuppe
© die-infoseiten.de

für ca. 4 Personen:

500 g rohe Kartoffeln   1 Zwiebel oder 1 Stange Porree
1 ½ – 2 l Wasser   2-3 Möhren
Wurzelwerk   Majoran nach Geschmack
Salz, Pfeffer nach Geschmack   Petersilie, Sellerieblättchen

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden, im Wasser erhitzen, bis sich weißer Kochschaum bildet, dann abgießen. In der Zwischenzeit Wurzelwerk, Zwiebel/Porree, Möhren putzen, in Stücke schneiden.

Kartoffeln mit 1 ½ – 2 l heißem Wasser, Wurzelwerk, Zwiebel/Porree, Möhren und Salz gar kochen und pürieren. Je nach Geschmack kann die Suppe ganz sämig oder noch etwas stückig verbleiben. Nun noch einmal ordentlich “durchkochen” lassen. Petersilie, Majoran und/oder Selleriekraut hacken und einige Minuten darin ziehen lassen. Zuletzt Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Anmerkung:

Wie bei vielen Suppen, schmeckt die Kartoffelsuppe am nächsten Tag noch ein bisschen besser. Dann ist sie richtig durchgezogen.

Man kann die Zwiebel auch etwas anschwitzen / bräunen, bevor man sie an die Suppe gibt.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i