Gänsekeulen gebraten - einfach

Zutaten

Gänsekeulen Zubereitung
  • 2 Gänsekeulen je 500g
  • 250g Möhren
  • 250g Knollensellerie
  • 1 Apfel Boskoop
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 2 – 3 Zweige Beifuß
  • 200 bis 300 ml Gänsefond
  • 1 Esslöffel Honig
  • 50 ml Orangensaft

Zubereitung

Möhren, Sellerie, Apfel und Zwiebel in Würfel schneiden.

Den Honig mit dem warmen Orangensaft verrühren.

Die Gänsekeulen waschen, abtrocknen und ordentlich mit Salz einreiben und mit der Haut nach unten in den Bräter legen. Jetzt die Keulen mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und Beifuß darüber geben. Anschließend die Möhren, Sellerie, Apfel und Zwiebel hinzu geben. Den Bräter mit Gänsefond auffüllen, so dass die Gänsekeulen bis zur Hälfte bedeckt sind.

Jetzt den Bräter mit den Gänsekeulen für 2 Stunden in den vorgeheizten Ofen bei ca. 150 Grad (keine Umluft) in den Backofen stellen.

Danach werden die Gänsekeulen noch mal mit der Haut nach oben für 45 – 60 Minuten bei ca. 200 Grad (keine Umluft) in den Backofen gestellt. Die Haut zum Schluss noch mehrmals mit Honig und Orangensaft bestreichen.

Zum Schluss die Sauce durch ein feines Sieb geben und die Gänsekeulen mit Klößen und Rotkraut servieren.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i