Lesungen und Vorträge Sachsen

Schloss Weesenstein
© Schloss Weesenstein
Seelenverwandt

30 Jahre ist "Als ich fortging" her. Künstlerisch miteinander verbunden sind Steineckert und Michaelis nach wie vor. Insbesondere bei ihren gemeinsamen Auftritten ist das spürbar. Sie als Vorleserin, er am Klavier, die Gitarre in Reichweite.

Schloss Moritzburg
© die-infoseiten.de

Nur mit dem Licht unzähliger Kerzen konnte der schon sprichwörtliche Glanz Sachsens bei abendlichen Festen sichtbar gemacht werden. Um ein prunkvolles Licht zu erzeugen, mussten ein hoher Aufwand und eine große Verschwendung betrieben werden. Dieser bisher kaum erforschte Luxus sowie die kostbaren Leuchter Augusts des Starken, von denen einige Exemplare noch im Schloss Moritzburg hängen, sind Thema…

Lesung und Gespräch: Einer Intrige wegen muss der 16-jährige Thom Hunger, Durst, Auszehrung und endlose Verhöre erdulden. Deutsche, Polen, Russen, Nazis und Widerstandskämpfer sind seine Mitgefangenen. An diesem apokalyptischen Ort werden ein verschlissener Stofffetzen zum Schachbrett, eine erzählte Geschichte zum Überlebenselixier und der Name eines Kuchens zur Zauberformel.

Der Schriftsteller…

Stadtmuseum Dresden
© die-infoseiten.de
Valeri Scherstjanoi (Berlin) liest aus „Mein Futurismus“

Lesungen im Landhaus

Seit 1979 lebt der 1950 im kasachischen Sagiz geborene Schriftsteller Valeri Scherstjanoi in Deutschland. Sein ganzes Leben hat er einer Sache gewidmet: dem russischen Futurismus. Erste Auftritte hatte er in den 80er Jahren in der Karl-Marx-Städter Galerie „oben“, in dieser Zeit arbeitete er auch mit Rudolf Mayer vom Dresdner…

Bundesweiter Vorlesetag 2017

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i