Lesungen und Vorträge Sachsen

Schloss Wackerbarth
© Schloss Wackerbarth

Am 24. Februar liest Gaby Hauptmann auf Schloss Wackerbarth aus ihrem neuen Roman "Scheidung nie – nur Mord!". Mit viel Humor und Spannung erzählt die beliebte Bestsellerautorin darin, wie eine Frau versucht, ihren Mann zur Vernunft zu bringen.

Wolfgang Hohlbein liest auf Schloss Wackerbarth aus seinem neuesten Thriller "Killer City". Bis heute hat der Bestsellerautor mehr als 160 Romane verfasst und ist damit einer der erfolgreichsten deutschen Autoren der Gegenwart.

Killerfrauen: Deutschlands bekanntester Serienmordexperte klärt auf von und mit Kriminalist Stephan Harbort

Der Serienmord-Experte Stephan Harbort erzählt in seinem hochspannenden neuesten Buch "Killerfrauen" packend beispielhafte Fälle von Serien-Mörderinnen. Harbort analysiert die Motive, Hintergründe und Persönlichkeitsprofile von Mörderinnen: Eine Krankenschwester, die im Namen Gottes Patienten…

Schloss Lauenstein
© die-infoseiten.de

George Bähr - Neuerworbene Fotografien über den Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche

Im gemütlichen Museumsladen (Erdgeschoss, keine Treppen!) erwartet Sie ein halbstündiger Vortrag über besondere Objekte aus der Sammlung des Museums. Anschließend können bei einer Tasse Kaffee eigene Erfahrungen zum Thema ausgetauscht werden.

Prof. Dr. Christian Feest (Altenstadt) über Frederick Weygold – Künstler und Erforscher nordamerikanischer Indianer

Frederick Weygold (1870–1941), der in Missouri als Kind deutscher Eltern geboren wurde, folgte später in Deutschland seiner Berufung zum Künstler und entwickelte durch das Studium von Sammlungen in deutschen Museen sein lebenslanges Interesse an den nordamerikanischen Indianern weiter…

Mit unnachahmlichem Charme und Witz stellt die bekannte Fernsehjournalistin Christine Westermann am 16. März sich und ihrem Publikum auf Schloss Wackerbarth die Frage - „Kann man Abschiednehmen lernen?“

Ostsächsische Burgen zwischen Slawen und Wettinern

Meißen
© die-infoseiten.de

Open-Air-Lesefest mit 200 Veranstaltungen für kleine und große Leute

Bundesweiter Vorlesetag 2018

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i