Sächsische Schweiz - Seite 6

Ausstellung über das Leben in der DDR auf zwei Etagen und ca. 1500 m².

erlebnisbad wehlen
© Katrin Hut

Badespaß mit Ausblick! direkt an der Elbe inmitten der Sächsischen Schweiz mit Riesenrutsche, Planschbecken, 25m- Sportbecken, Erlebnisbecken, Schwallbrausen, Strömungskanal, Tischtennis, Spielplatz, Whirlpool, und vielem mehr.

Open-Air-Theater in der Sächsischen Schweiz

Auf dem Weg von Rathen zum Amselsee kreuzt man den Eingang der 1936 eröffneten Felsenbühne. Als „schönstes Naturtheater von Europa“ wird sie betitelt. In einmaliger Kulisse inmitten des Elbsandsteingebirges genießen die Besucher neben „Freischütz“, „Winnetou“ und „Hänsel und Gretel“ viele andere Aufführungen der Landesbühnen Sachsen.

Sächsische Schweiz am Wegesran
© die-infoseiten.de

Die Strecke ist als Naturlehrpfad gekennzeichnet. Es sind ca. 180 Höhenmeter zu überwinden. Der erste Teil bis zum Abzweig Schleifersberg ist für Kinderwagen geeignet.

Entlang des Naturlehrpfades werden auf Schautafeln die in dieser Gegend vorkommenden Tiere und Pflanzen vorgestellt. Aussichtspunkt: Schleifersberg

Deutsche Kunstblumen Sebnitz
© Deutsche Kunstblume Sebnitz

In der Seidenblumenstadt Sebnitz erleben Sie die einmalige, faszinierende Tradition der Kunstblumenherstellung. Kurzweilig und anschaulich sehen Sie, wie "geblümelt" wird. Sie können es sogar selbst versuchen!

Stadtkirche St. Marien in Pirn
© die-infoseiten.de

Die spätgotische Hallenkirche wurde zwischen 1502 und 1546 erbaut, wobei man den mächtigen Turm von der vorherigen Kirche übernahm. Das Innere der Kirche versetzt den Besucher in Staunen. Solch eine grazile, feingliedrige Ausstattung hätte man dem von außen eher massiv wirkenden Gebäude gar nicht zugetraut. Die großartigen Gewölbemalereien stammen aus den letzten Jahren der Erbauung. Glücklicherweise…

Stadtmuseum Pirna - Klosterhof
© die-infoseiten.de
Die Ausstellungen im Pirnaer Stadtmuseum widmen sich der Pirnaer Stadtgeschichte und dem Elbesandstein, aus dem zahlreiche berühmte Gebäude in Dresden, Pirna und vielen anderen Städten der Welt errichtet wurden. Klosterhof, Stadtmuseum und die Kirche St. Heinrich Aus der Geschichte des Gebäudeensembles Mit der Gründung eines Dominikanerklosters um das 13. Jahrhundert begann die Geschichte des Ensembles…

Die Städtischen Sammlungen Sebnitz umfassen die Bestände des Kunstblumen- und Heimatmuseums 'Prof. Alfred Meiche', des Afrikahauses und der...

Schmilkaer Wände
© die-infoseiten.de
Wanderung in der Hinteren Sächsischen Schweiz

Vorbei an der Schmilkaer Mühle, einer historischen Wassermühle, der wir uns später noch genauer widmen, geht es bis zum Infopunkt "Nationalpark Sächsische Schweiz" nahe der Ilmenquelle. Hier zweigt sich der Weg und wir nehmen den mäßig ansteigenden Grenzweg (gelber Strich), von dem sich bald schöne Ausblicke über das Elbtal ergeben. Der Weg schlängelt sich…

auf der Grenzplatte Bielatal
© die-infoseiten.de

Rundwanderung von der Ottomühle zur Grenzplatte zurück zu den Herkulessäulen. Das Wandern ist des Müllers Lust. Das dachten auch wir uns und auf ging es ins schöne Bielatal.

Der Parkplatz liegt unmittelbar an der Biela, unweit der Ottomühle. Hier ist ein wunderbarer Ausgangsort zum Wandern. Traumhaft. Los ging es erst einmal ein Stück die Straße zurück Richtung Johanniswacht (ausgeschildert).

Hoher Schneeberg (CZ)
© Gemeinde Rosenthal-Bielatal

Start: Parkplatz Rosenthal - Zollhäuser Länge: ca 14 km, ca. 6 Stunden Markierung: grüner und blauer Strich Der höchste Tafelberg Hoher Schneeberg (Sneznik) der Sächsisch-Böhmischen Schweiz bietet mit seinem Aussichtsturm einen einmaligen Rundblick bis in das Osterzgebirge, das Isergebirge und das Lausitzer Bergland.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.
i