Dresden und Sachsen

Die beiden Dresdner Mädchen Daphne und Doris haben sich ganz und gar in Sachsen verliebt.

In Dresden geboren, erkunden sie die verschiedenen Tourismusregionen Sachsens, geben Empfehlungen für Veranstaltungen und Events und stellen regionale Firmen vor.

Manchmal keck, wie Mädchen nun einmal so sind, doch immer liebenswürdig, erobern sie mit ihrem unverkennbaren Lächeln die Welt und die Herzen aller Sachsen-Fans sowie all jener, die es noch werden wollen.

Begleiten Sie Daphne und Doris auf ihrer spannenden Reise.

Dresden erleben

Dresden im Sächsischen Elbland gehört zu den bekanntesten Städten Europas. Viele Lobpreisungen hat Dresden über die Jahrhunderte hinweg bereits gehört und wenn man heute durch die Innere Altstadt schlendert, muss man eingestehen – mit Recht. Die Sehenswürdigkeiten in Elbflorenz, wie Johann Gottfried Herder Dresden einst betitelt haben soll, laufen sich den Rang ab und es fällt schwer, einen Favoriten zu küren. Zahlreiche Museen und Ausflugsziele in und um Dresden erreichen Sie bequem zu Fuß oder mit Bus und Bahn. 

Kunst Kultur und Feste in Dresden

Museums-Sommernacht in Dresden 2015

Am 11. Juli 2015 in der Zeit von 18 – 01 Uhr

Teilnehmende Museen, ausgewählte Veranstaltungen

Mit einem bunten Strauß Veranstaltungen präsentieren sich die Museen in Dresden in dieser Nacht ihren Besuchern. Erleben Sie die Vielfalt an Ausstellungen zu den verschiedensten Themen, Führungen, Rundgänge, Sonderveranstaltungen, Vorträge und Aktionen. […]

Semperoper Dresden

Opernhaus mit Tradition im Herzen von Dresden.

Seit seiner ersten Eröffnung war das Opernhaus Gastgeber zahlreicher Uraufführungen, wie beispielsweise 1843 für Richard Wagners “Der fliegende Holländer”, 1938 für Richard Strauss` und Joseph Gregors “Daphne” u.v.m.

Die Sächsische Staatsoper ist heute Stammhaus der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Seit 2006 findet jährlich der Dresdner Opernball statt […]

Frauenkirche Dresden

Ein Wahrzeichen Dresdens auf dem Neumarkt

Kein anderes Gebäude der Stadt steht mit größerer Symbolkraft für Dresden, als die wieder aufgebaute Frauenkirche. Wohl keine andere Weihe wurde mit größerer Emotionalität begangen wie die des Wahrzeichens im Jahr 2005.

George Bähr erhielt 1722 den Auftrag zur Planung einer neuen Kirche, erlebte ihre Fertigstellung jedoch nicht […]

Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Zwölf Museen von Weltrang unter einem Dach

Die Entstehung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden geht weit in die Geschichte der sächsischen Kurfürsten und Könige zurück. Die Sammelleidenschaft der folgenden Herrscher ist legendär. August dem Starken verdanken wir eine Vielzahl an Kunstwerken, die teilweise extra angefertigt wurden. […]

 

Dresdner Stadtteile

Dresden Laubegast

„Ich weiß ein Dörfchen klein und fein, gleich an der Elbe Strand, voll Vogelsang und Sonnenschein, ein wahres Blumenland…“
So beginnt das Lied „Mein Laubegast“, dessen Text vom Laubegaster Max Bewer um 1900 geschrieben wurde. Die Laubegaster sangen ihr Lied voller Begeisterung. Nachdem es einige Zeit in Vergessenheit geraten war, wird es heute wieder zu Liederabenden, in der Kirchgemeinde und zu anderen besonderen Gelegenheiten zelebriert. […]

 

Dresden Loschwitz

Im Jahre 1315 wurde das heutige Loschwitz erstmals urkundlich erwähnt.
1921 nach Dresden eingemeindet, reicht Loschwitz heute vom Wasserwerk „Saloppe“ bis zum Wachwitzer Hochberg. Im Norden grenzt Loschwitz an das Villenviertel „Weißer Hirsch“.

Die Siedlung entwickelte sich über die Jahrhunderte vom Weindörfchen zu einem beliebten Erholungsort für wohlhabende Bürger […]

Dresden Weißer Hirsch

Am Anfang stand die Schänke „Zum Weißen Hirsch“

… der 1726 vom Kurfürsten der Status „kanzleischriftsässiges Gut“ verliehen wurde. Die Stolpische Straße, heute die Bautzner Landstraße in leicht verändertem Verlauf, war lange Zeit der einzige Verbindungsweg in Richtung Osten. Sie und die Lage der Gutsgemeinde am Rande der Dresdner Heide bestimmten die weiteren Geschicke des Ortes. […]

Hauptstraße - Dresden Neustadt

1350 wurde die innere Neustadt als Altendresden (Antiqua Dressdin) erstmals urkundlich erwähnt und bekam 1403 das Stadtrecht. Umsäumt von Weingärten am Rand der Heide lag Altendresden abseits der Residenzstadt. Schon damals verband eine Brücke beide Orte. Bereits 1549 wurde Altendresden nach Dresden eingemeindet.

Am 6. August des Jahres 1685 wurde Altendresden durch einen verheerenden Brand fast vollständig zerstört. […]

Dresden Hosterwitz

„Oh Hosterwitz, oh Ruhe! Ruhe!“

So beschrieb Carl Maria von Weber im 19. Jahrhundert den kleinen Ort am Ufer der Elbe. Worte, die den Dresdner Stadtteil auch heute noch treffend charakterisieren. Idyllisch zwischen Pillnitz und Niederpoyritz gelegen, mit liebevoll gepflegten Anwesen, einer bezaubernden Kirche, direkt an der Elbe und doch nicht weit vom pulsierenden Leben der Großstadt entfernt – so empfängt Hosterwitz seine Gäste. […]

Hochwasserwarnstufen und Pegelstände der Elbe in Dresden (Sachsen)

Aktuelle Wasserstände und Durchflüsse
täglich aktuelle Hochwasserwarnungen mit Prognosen für die nächsten zwei Tage, Übersicht der Elbe-Pegel Messpunkte […]

Daphne und Doris Wandern




Änderungen und Irrtümer vorbehalten.